Der „alte Mensch“: Was geschieht mit ihm?

Jesus hatte seinen Jüngern befohlen, allen Völkern das Evangelium zu bringen und die Leute, die ihn als ihren Retter annahmen, zu taufen (Matthäus 28,18-20). Die Taufe sollte ihnen die Möglichkeit geben, nach aussen sichtbar zu zeigen, dass in ihrem Leben die alte Art (ohne Gott) vergangen war und etwas völlig Neues (das Leben mit Gott) begonnen hatte. Wenn jemand Jesus annimmt und gerettet wird, geschieht eine tiefgreifende Veränderung. Man erlebt einen Tod sowie eine Auferstehung. Jesus vergleicht es auch mit dem, was bei einer Geburt geschieht: Ein neues Leben beginnt (Johannes 3,3-7). Der Mensch wird in die Freiheit geführt. Lies Römer 6,1-14